Psychol.Beratung

“Der Starke ist stark, weil er sich Hilfe holt!”
  
(Prof. A. Bandura, USA)

Nutzen Sie die Möglichkeiten eines vertrauensvollen, klärenden, zielorientierten Gespräches, der Reflektion mit einem neutralen, kompetenten Berater in einer ermutigenden, zugewandten Atmosphäre, bevor die Schwierigkeiten und Probleme Ihnen über den Kopf gewachsen sind und evtl. nur noch eine längerdauernde Psychotherapie helfen kann. Ersparen Sie sich psychosomatische Körperreaktionen und andere Symptome durch pro-aktive Vorbeugung, d.h. durch unterstützende, aufbauende und klärende Maßnahmen, wie z.B. durch psychologisch-lösungsorientierte Einzelgespräche oder Konfliktmoderation z.B. bei Paaren.

Ich verstehe meine Beratungen als vor-therapeutische Arbeit, d.h. für jene, die keine Psychotherapie brauchen oder denen dies noch zu viel erscheint, denen Selbsthilfebücher und Gespräche im Freundeskreis aber zu wenig sind.

  • Hier meine Kurzdefinition des Unterschiedes von Psychologischer Beratung und Psychotherapie:

Beratung bezieht sich auf Menschen, die in ihrer Lebens- bzw. Arbeitswelt nach Veränderungen und neuen Lösungen suchen oder suchen müssen. Sie konzentriert sich auf bestimmte, vom Klienten benennbare Problembereiche ohne Krankheitswert.
Der Focus liegt dabei auf dem Verständnis eines konkreten Problems, wie es sich für die Person in ihrer Lebenswelt stellt. Das Ziel der Beratung ist Hilfe zur Selbsthilfe, d.h. auch die Handlungsfähigkeit des Klienten wiederherzustellen, sie aus der “Opferrolle” herauszuholen, damit die Person eigenverantwortlich ihre Schwierigkeiten meistern kann. Beratung ist häufig zukunfts- und lösungsorientiert.

Eine Psychotherapie hingegen findet ihren Ansatz auf der Ebene einer psychischen Störung bzw. der Symptome.
Das Ziel ist, durch einen
- längerdauernden Prozess auf der
- Grundlage einer therapeutischen Beziehung eine
- konstruktive Persönlichkeitsentwicklung zu erreichen. Psychotherapie ist häufig vergangenheitsbezogen und problemorientiert. Vielfach ist es nötig, die für die Probleme ursächlichen biographischen Entstehungsbedingungen über einen längeren Zeitraum und durch eine kontinuierliche, persönliche Betreuung des Patienten durch den Therapeuten aufzuarbeiten.
Psychotherapie darf nur von staatlich anerkannten Therapeuten, meistens Ärzte, Psychologen etc. durchgeführt werden. Diese haben häufig eine Kassenzulassung und können dann mit der jeweiligen Krankenkasse ihre Leistungen direkt verrechnen.

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 


Daraus wird deutlich: Psychische Erkrankungen und z.B. Abhängigkeitsprobleme sind nicht das Tätigkeitsfeld eines Beraters oder Coachs. Hier muss auf entsprechende Therapiemaßnahmen und -einrichtungen verwiesen werden. Die erste Anlaufstelle sollte Ihr Hausarzt sein.
 

Einen Therapeuten finden Sie auch über Ihr Branchenbuch oder gehen Sie über eine Suchmaschine.
Im Internet können Sie auch nach einem Therapeuten suchen unter:
www.psychotherapiesuche.de


FAZIT: Da es viele Schwierigkeiten und Probleme mit sich selber, im Beruf, in Ehe/Partnerschaft (z.B. Trennungen) und Familie etc. gibt, die zu einer Klärung keine Psychotherapie benötigen, ist eine psychologische Beratung eine ausgezeichnete Möglichkeit sich Hilfe und Unterstützung von kompetenter Seite zu holen.
Vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin >>>

 

“Das merkwürdige Paradox ist, dass ich mich verändern kann, wenn ich mich so akzeptiere, wie ich bin.” (Carl Rogers)

 

“Manchmal sieht unser Schicksal aus wie eine Fruchtbaum im Winter.
Wer sollte bei dem traurigen Ansehn desselben wohl denken, dass diese starren Äste, diese zackigen Zweige im nächsten Frühjahr wieder grünen, blühen, sodann Früchte tragen können.”
(J. W. von Goethe)

 

“Es gibt tausend Gründe alles beim alten zu lassen, aber nur einen um Dich wirklich zu verändern: Du hälst es einfach nicht mehr aus!”
(Graffiti-Spruch an einer Hauswand)

 

Abschlußbemerkungen:
In Abwandlung einer Aussage des großen Psychotherapeuten und seriösen Esoterikers Thorwald Detlefsen (Buchtipp/Klassiker: “Schicksal als Chance”):
“Psychotherapie ist zu wertvoll um nur Kranken vorbehalten zu sein.” möchte ich persönlich ergänzen:
“Psychologische Beratung und Coaching ist zu wertvoll, um es nur bei großen Problemen und Krisen einzusetzen.”
Nutzen Sie es auch zur Persönlichkeitsentwicklung, Zielerreichung, Selbsterkenntnis und Verbesserung der Lebensqualität.
Gönnen Sie sich einen persönlichen Coach! Siehe auch das “
impuls4you-Konzept
Über meine Person, Ausbildung und Qualifikation erfahren Sie mehr unter “
Persönliches
Mehr über
Kosten/Ort/Zeit finden Sie hier >>>